Historie

Weiherhammer

Wer an die Oberpfalz denkt, dem fiel mit Blick ins Geschichtsbuch lange Zeit nur der Begriff „Ruhrgebiet des Mittelalters“ ein, was unterstreichen sollte, wie sehr die Montanindustrie hier einst für Wohlstand und Selbstbewusstsein gesorgt hatte.

Gleichzeitig war man über Generationen hinweg versucht die „Stoapfalz“ als Synonym für Rückständigkeit und Armut zu verwenden. Beide Szenarien haben noch nie der Wirklichkeit entsprochen, heute sind sie schlicht falsch.

Weiherhammer kann für sich in Anspruch nehmen, wohl am ehesten einen Bogen zwischen diesen beiden Extremen spannen zu können. Der Name erinnert an Vergangenes, die Realität heute zeigt Perspektiven für das Künftige. (go. Sonderbeilage aktuelle Oberpfälzer Rundschau v. 16.2.1995)

 

Weiherhammer war lange Zeit auch Symbol für Stahl.

Wo einst die Arbeit des Hüttenarbeiters und des Hammerschmiedes existierte, fiel der Same der sozialdemokratischen Gesinnung auf guten Boden.

Gründung des SPD-Ortsvereins Weiherhammer

am Kirchweihsonntag 1928

Gründungsmitglieder waren Christian Linz und Alois Bäumler.

Christian Linz war auch der 1.Vorsitzende des Ortsvereins.

Ihm folgten damals schon eine Reihe von Arbeitern des Hüttenwerkes und traten dem Ortsverein bei. Wurden vorher die Mitglieder von Weiden und Amberg betreut, so übernahm nach kurzer Zeit der Ortsverein diese Aufgabe. Leider wurde schon nach kurzer Zeit der Ortsverein, wie auch die gesamte Partei zerschlagen, verboten und viele Mitglieder  verhaftet und eingesperrt.

Wiedergründung des Ortsvereins nach dem Krieg war am 27. Februar 1946 im Gasthof "Ritter" in Weiherhammer. Anwesend waren 16 ehemalige Mitglieder und Freunde.

 

Weitere Vorsitzende waren:

1946-1950 Josef Heibl

1950-1951 Wenzl Fuckner

1951-1953 Alois Bäumler

1953-1955 Wenzl Fuckner

1955-1959 Erich Teubner

1959-1967 Hans Windisch

1967-1972 Johann Harrer

1972-1975 Ludwig Wagner

1975-1983 Konrad Weigl

1983-2005 Helmut Fastner

seit 23. April 2005 Johanna Krauß

 

Olaf Scholz Kanzlerkandidat SPD Zukunftsprogramm. Für Deutschland. Für Dich. BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Mandatsträger

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

BayernSPD News

Im Bundesrat wird aktuell über die Hamburger Initiative zu einer Verschärfung der Mietpreisbremse im Bereich möblierter Wohnungen beraten. Bayerns SPD-Partei- und Fraktionschef …

Am 26.09. entscheidest Du darüber, wer unser Land in den nächsten vier Jahren führen soll. Olaf Scholz wirbt um Dein Vertrauen. Er hat die Erfahrung und die Kompetenz, die …

Besucher:826639
Heute:23
Online:1

WebsoziInfo-News

14.09.2021 18:45 ÖKONOM FRATZSCHER – MINDESTLOHN VON 12 EURO NOTWENDIG UND RICHTIG
Die SPD will den Mindestlohn auf 12 Euro erhöhen, CDU/CSU nicht. Der Ökonom Marcel Fratzscher preist die Vorteile einer Erhöhung. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hält eine Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro für notwendig und richtig. Fratzscher sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin, ein solcher Schritt würde wahrscheinlich in

14.09.2021 17:46 JETZT SCHON WÄHLEN! PER BRIEFWAHL.
WÄHLE SPD – PER BRIEFWAHL! Du möchtest bei der Bundestagswahl 2021 Deine Stimme per Briefwahl abgeben? Kein Problem: Wir erklären Dir hier den Ablauf. Beantrage jetzt schon die Briefwahl! Bei der Bundestagswahl 2021 geht es um alles. Denn in den 2020er Jahren stellen wir die Weichen für die Zukunft. Olaf Scholz und die SPD wollen

12.09.2021 20:47 41% ZUSTIMMUNG! SCHOLZ ÜBERZEUGT IM KANZLER-TRIELL.
Olaf Scholz führt nach zwei TV-Diskussionen. Auch die Mehrheit der Zuschauerinnen und Zuschauer von ARD und ZDF hat er überzeugt. Vier Gründe, warum er der beste Kanzler für Deutschland ist: Weil er sich für Respekt in der Gesellschaft einsetzt. Olaf Scholz steht für eine stabile, sichere Rente und für einen Mindestlohn von 12 Euro. Weil er

10.09.2021 06:43 Kanzler für Deutschland: Wer Scholz will, wählt SPD
Kanzler für Deutschland: Wer Scholz will, wählt SPD SPD präsentiert die finale Großflächenplakatwelle für den Bundestagswahlkampf in Düsseldorf. „Kanzler für Deutschland“– das steht auf den neuen Großflächenplakaten der SPD, die ab nächster Woche im ganzen Land hängen werden. Anknüpfend an die bisherigen Wahlkampf-Motive, ist auch das neue, finale Plakat im SPD-Rot gehalten und trägt ein

08.09.2021 14:24 OLAF SCHOLZ – „EIN AUFBRUCH IST MÖGLICH“
Letzte Plenardebatte vor der Wahl im Deutschen Bundestag, Bilanz und Ausblick. Vizekanzler Olaf Scholz unterstreicht den Wert von Zusammenhalt für das Land – und beschreibt die Grundlagen für eine gute Zukunft. In der letzten Sitzungswoche des Deutschen Bundestages müssen die Abgeordneten noch das Ergebnis des Vermittlungsausschusses für die Garantie auf Ganztagsbetreuung an Kitas und Schulen

Ein Service von websozis.info

Admin

Adminzugang