Leserbrief zum Dürnaster Spielplatz

Leserbrief zum Artikel „Wortgefechte um Dürnaster Spielplatz“ in der Ausgabe „Der neue Tag“ vom 19.09.2019

Definition Gemeinderat: „Der Gemeinderat ist die Vertretung der Bürgerinnen und Bürger.“

Allein aus diesem Grunde war es unsere Pflicht, wenn junge Familien aus der Gemeinde auf uns, bzw. unsere Fraktion zukommen, einen Antrag zur Verlegung des seit 50 Jahren bestehenden Kinderspielplatzes zu stellen.

Junge Familien, die sich trotz fehlender Infrastruktur (keine Einkaufsmöglichkeiten, kein Kindergarten, keine Schule) entscheiden, in einem kleinen Dorf heimisch zu werden, sollten unterstützt und gehört werden.

Aussagen wie: „auf dem Spielplatz ist doch nie was los“, erklärt sich auf Grund fehlender Spielgeräte, vor allem auch für Kleinkinder, von alleine.

Eine Ablehnung mit der Argumentation: „das ist doch nur Wahlkampf“ ist die einfachste, schnellste und vor allem billigste Lösung.

Jungen Familien mit Kindern und älteren Mitbürgern, die sich einen zentralen Anlaufpunkt wünschen, ist mit solchen Aussagen und Vorgehensweisen auf jeden Fall nicht geholfen.

Die Probleme sind und bleiben weiterhin vorhanden und werden sich nicht ändern, wenn diese auf politischer Ebene ausgetragen werden.

In einer offiziellen Umfrage, vor allem unter der jungen Bevölkerung, hätte jeder seine Vorschläge und Ideen einbringen können, wie man einen zentralen Ort zum Treffpunkt für Jung und Alt gestalten könnte.

Unseren Antrag auf Verlegung des Kinderspielplatzes, jedoch ohne vorausgegangener interner Diskussion, in der öffentlichen Sitzung u.a. als Wahlkampfthema abzutun, entspricht nicht einer Vorgehensweise zum Wohle der Bürger.

SPD Gemeinderatsfraktion Weiherhammer

 
Olaf Scholz Kanzlerkandidat SPD Zukunftsprogramm. Für Deutschland. Für Dich. BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Mandatsträger

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

BayernSPD News

Die Vorsitzende der BayernSPD Ronja Endres startet am Mittwoch, den 29.06.2022 ihre Sommertour #RonjaBayDir. …

von: Natascha Kohnen | Wohnungspolitische Sprecherin Natascha Kohnen: CSU und Freie Wähler müssen ihr versprochenes Konzept gegen Leerstand endlich vorlegen …

Besucher:826649
Heute:31
Online:2

WebsoziInfo-News

29.06.2022 17:26 Verbrenner-Aus: Kein Weg an E-Mobilität vorbei
In der Europäischen Union werden ab 2035 keine Diesel- und Benzin-PKW mehr zugelassen. Darauf einigten sich die EU-Umweltministerinnen- und -minister in Brüssel. Für PKW führt an der Elektromobilität damit kein Weg vorbei, sagt Detlef Müller. „Die grundsätzliche Entscheidung, ab 2035 auf Pkw und leichte Nutzfahrzeuge ohne CO2-Ausstoß zu setzen, ist richtig und wichtig zur Erreichung… Verbrenner-Aus: Kein Weg an E-Mobilität vorbei weiterlesen

29.06.2022 17:17 Unser Entlastungspaket
Die Preise für Benzin und Diesel, für Lebensmittel und fürs Heizen steigen rasant. Viele fragen sich in diesen Tagen: Komme ich hin mit meinem Geld? Reicht es noch am Monatsende? Die SPD-geführte Bundesregierung hat umfangreiche Entlastungen auf den Weg gebracht. In der Summe reden wir über mehr als 30 Milliarden Euro. Diese Entlastungen kommen jetzt an,… Unser Entlastungspaket weiterlesen

24.06.2022 15:36 Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben
Die Entscheidung, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein, so SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Die Entscheidung der EU-Staats- und Regierungschefs, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein für Solidarität, Kooperation und Zusammenhalt auf dem europäischen Kontinent. Gemeinsam mit dem französischen… Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben weiterlesen

24.06.2022 13:36 Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung
Der Bundestag hat die Streichung des Werbeverbots für Abtreibungen aus dem Strafgesetzbuch beschlossen. Das war längst überfällig, sagen die beiden SPD-Fraktionsvizes Dirk Wiese und Sönke Rix. Dirk Wiese, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: „Heute schlagen wir ein neues Kapitel in der Rechtspolitik auf, indem wir für mehr Rechtssicherheit für Ärztinnen und Ärzte einerseits und für mehr Selbstbestimmung von Frauen… Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung weiterlesen

24.06.2022 09:04 BAföG weiter öffnen und elternunabhängiger machen
Der Bundestag hat die 27. BAföG-Novelle verabschiedet, eine der umfangreichsten Reformen seit 20 Jahren. Darin werden u.a. die Bedarfssätze, der Kinderbetreuungszuschlag und der Wohnzuschlag erhöht. „Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen. In kaum einem Industrieland hängen die Bildungschancen so sehr vom Elternhaus ab wie in Deutschland. Immer weniger Menschen haben BAföG erhalten. Diesen… BAföG weiter öffnen und elternunabhängiger machen weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Admin

Adminzugang