Bewährte Mannschaft bestätigt

Veröffentlicht am 22.04.2019 in Ortsverein

jhv 19

Vorsitzende Johanna Krauß freute sich so viele Mitglieder zur Jahreshauptversammlung begrüßen zu können. Ihr besonderer Gruß galt Ihrem Gast, der Landtagsabgeordneten Annette Karl.

In ihrem Bericht erinnerte Krauß an zahlreiche Veranstaltungen. Unter anderem an das Kinderferienprogramm  „Geocaching“, den Preisschafkopf und das gut besuchte Vereinsgespräch. Krauß äußerte sich überzeugt davon, dass die SPD in Weiherhammer auch in Zukunft mit entscheiden werde: „wir sind gut aufgestellt!“


Kassiererin Barbara Fastner legte einen zufrieden stellenden Kassenbericht vor.

Die Mitglieder des SPD Ortsvereins Weiherhammer sind mit ihrer Vorstandschaft zufrieden! Nur so lassen sich die fast einstimmigen Wahlergebnisse deuten.

Johanna Krauß bleibt weiter Vorsitzende, Mirko Bertl ihr Stellvertreter, Kassiererin Barbara Fastner, Schriftführer Andreas Solter und Wolfgang Schimmer, Organisationsleiter Richard Krauß, Bildungsbeauftragter Markus Müller, Seniorenbeauftragter Helmut Fastner, AsF-Vertreterin Andrea Schmid. Als weitere Vorstandsmitglieder wurden gewählt: Thomas Krauß (neu), Rainer Vater, Elisabeth Weiß, Werner Windisch und Karlheinz Zwiebler. Die Kasse prüfen Karin Hortig und Günter Hampl.
 

Beeindruckt zeigte sich Landtagsabgeordnete Annette Karl von den Leistungen des SPD Ortsvereins Weiherhammer und sie nutzte ihren Besuch dort, sich beim Vorstand unter Johanna Krauß und der Fraktion unter Rainer Vater herzlich für deren Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger in Weiherhammer zu bedanken.

Karl ließ die Arbeit im Landtag in den letzten Monaten im Landtag Revue passieren. Klima- und Artenschutz mit sozialen Aspekten zu verbinden sei das Hauptanliegen des sozialen Klimaschutzgesetzes, dass die SPD in den Landtag eingebracht hatte. Leider wurde dies von den Regierungsparteien abgelehnt.

Karl:“ Das Wort „Klimaschutz“ in die Verfassung schreiben zu wollen, reicht nicht. Die SPD hat deshalb konkrete Vorschläge gemacht, die auch die Menschen mit den kleinen Geldbeuteln finanziell nicht überfordern. Dies wäre eine Chance für CSU und FW gewesen, großen Worten Taten folgen zu lassen. Leider haben sie diese Chance verstreichen lassen, genauso wie bei unserem Gesetzentwurf für ein faires Vergabewesen.“

Karl kritisierte den von der Staatsregierung zu verantwortenden Stopp bei der Förderung digitaler Klassenzimmer, wo jetzt erstmal auf die Bundesgelder gewartet werden soll. Die Staatsregierung habe hier ihr Versprechen, durch Landesmittel eine kontinuierliche Förderung sicherzustellen, nicht eingehalten. Ausbaden müssten es wieder die Kommunen und die Schulen.

Karl schloss mit einem leidenschaftlichen Appell zur Europawahl. Nur die SPD kämpfe für ein soziales Europa, für Zusammenhalt und Solidarität in Europa.

Rainer Vater, der Fraktionsvorsitzende der Gemeindratsfraktion  berichtete ausführlich aus der Fraktion über die Gemeindepolitik.

 
 
Die BayernSPD-Parteischule mit viel Programm BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

BayernSPD News

Die Stadt ist zu teuer. Wir ziehen deshalb auf die Straße, weil die Mieten zu hoch sind. Das Münchner Aktionsbündnis des Volksbegehrens #6JahreMietenstopp plant am Samstag, …

Gast und Referentin am 30. Januar: Verena Berthold, Trainerin für soziale Kompetenzen und Zivilcourage • Gastgeber: Klaus Adelt, MdL zusammen mit Natascha Kohnen, MdL, Vorsitzende …

Besucher:826636
Heute:7
Online:3

WebsoziInfo-News

23.01.2020 22:17 Es war lange überfällig, „Combat 18“ zu verbieten
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Verein „Combat 18“ verboten. Diese Entscheidung ist bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze überfällig gewesen, so SPD-Fraktionsvizin Eva Högl. „Die Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer ist richtig und überfällig bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze. Als bewaffneter Arm des Neonazi-Netzwerks Blood and Honour spielt Combat

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

16.01.2020 16:29 Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

11.01.2020 22:04 Für mehr bezahlbare Wohnungen
Wir wollen die preistreibende Spekulation mit Grund und Boden bekämpfen, damit Wohnungen entstehen, deren Mieten alle zahlen können. Mit kaum etwas anderem lässt sich so leicht Geld verdienen wie mit Grundstücken und den Gebäuden darauf. Besonders seit der Finanzkrise wird mit Boden und Immobilien spekuliert. In Stuttgart etwa kommen bereits 50 Prozent der Immobilieninvestitionen aus

Ein Service von websozis.info

Admin

Adminzugang