Jahresausklang mit Jubilaren

Veröffentlicht am 11.12.2018 in Ortsverein

Zahlreiche Genossinnen und Genossen fanden sich auch heuer wieder am 1. Adventssonntag  zur traditionellen Jahresabschlussfeier unseres Ortsvereins ins weihnachtlich geschmückte Sportheim Weiherhammer ein.

Im Mittelpunkt der Jahresabschlussfeier stand die Ehrung langjähriger Mitglieder.

Die Vorsitzende Johanna Krauß freute sich über den Besuch der stv. Kreisvorsitzenden Maria Sauer aus Püchersreuth, die mit Mirko Bertl, Rainer Vater und Johanna die Ehrung zahlreicher Genossinnen und Genossen vornahm.

Geehrt wurden für langjährige Zugehörigkeit in der Partei:

Maria Hampl-10 Jahre

Elisabeth Weiß-10 Jahre

Wolfgang Schimmer-15 Jahre

Andrea Schmid-25 Jahre

Adolf Grasser -30 Jahre

Anton Richtmann-45 Jahre.

Für Anton Richtmann nahm seine Frau die Ehrung in Empfang.

Anschließend gab der SPD-Fraktionsvorsitzende Rainer Vater einen Bericht über das vergangene Jahr aus der SPD-Gemeinderatsfraktion.

Rainer Vater ging in seinem Rückblick auf die Finanzlage, die aktuellen Projekte in der Gemeinde und auf das Seniorenprojekt “ALIA”ein.

Einige Genossinnen und Genossen stellten Fragen zum Sachstand “Abschaffung der Straßenausbaubeiträge”, Dorferneuerung oder Städtebauförderung.

Fraktionssprecher Vater gab ausführlich Antwort auf alle Fragen.

Stellvertretende Kreisvorsitzende Maria Sauer erkundigte sich nach der Abwicklung bei Beschaffung von Ersatzflächen. Erfreulich war, dass der jüngste Zuhörer auch eine Frage nach dem Kindergarten stellte.

Nach dem offiziellen Teil freuten sich die Genossinnen und Genossen noch über den von Rita Vater gebackenen Stollen und Weihnachtskuchen.

 
 
Die BayernSPD-Parteischule mit viel Programm BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

BayernSPD News

"SPD ist der Motor guter Bildungspolitik" • Willy-Brandt-Medaille für Marion Winter • Wechsel an der Spitze zum Jubiläum • Herbert Lohmeyer neuer Vorsitzender …

Schwindender Rückhalt für Bundesverkehrsminister • Schaden für Bürgerinnen und Bürger …

Besucher:826636
Heute:21
Online:1

WebsoziInfo-News

20.10.2019 18:37 Achim Post zu Brexit / Britisches Parlament
Das britische Parlament hat eine Verschiebung der Abstimmung über den Brexit-Deal beschlossen. Achim Post hierzu: „Der Brexit darf nicht zu einem politischen Drauer-Drama werden.“ „Wer wie Boris Johnson in den letzten Wochen alles dafür getan hat, um politisches Vertrauen zu zerstören, muss sich am Ende nicht wundern, wenn das Parlament nicht bereit ist, ihm zu folgen.

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

Ein Service von websozis.info

Admin

Adminzugang