Neuwahlen zum Unterbezirk der SPD Arbeitsgemeinschaft 60 plus

Veröffentlicht am 23.02.2009 in Senioren

Helmut Fastner - neuer Unterbezirksvorsitzender der ArGe 60plus

Helmut Fastner jetzt an der Spitze
Führungswechsel bei SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus - Schieder warnt vor "falschen Propheten"

Neustadt/WN. (spz) Helmut Fastner ist neuer Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft 60plus des SPD-Unterbezirks Weiden-Neustadt-Tirschenreuth. Der Weiherhammerer löst Hans Schäffler ab, der nicht mehr kandidierte .

Geschäftsführerin Gisela Birner hatte die Wahlen in der Unterbezirkskonferenz am Freitag im Gasthof "Deutsche Eiche" bestens vorbereitet. Fastner erhielt 34 Ja-Stimmen bei fünf Enthaltungen. Minni Weiss aus Fuchsmühl wurde in Abwesenheit als bisherige Stellvertreterin mit 33 Stimmen bei sechs Enthaltungen im Amt bestätigt. Für Werner Franken als Schriftführer, dieser Posten war bisher unbesetzt, votierten 36 Mitglieder. Drei enthielten sich der Stimme.

Schäffler legte einen kurzen Rechenschaftsbericht über die vergangenen drei Jahre ab. Er erwähnte unter anderem viele Aktionstage und das Oberpfalztreffen in Weiden. Er dankte für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung.

MdL Annette Karl lobte die 60plus-Mitglieder als Vorbilder im politischen und gesellschaftlichen Leben. Der aus Amberg stammende SPD Europakandidat Ismail Ertug bat um Unterstützung bei der Europawahl, denn hier werde entschieden, wie viele Europakommissare in Zukunft im Parlament vertreten sein werden. Der Ausgang sei auch richtungsweisend für die Bundestagswahl im Herbst. Bundestagskandidat Werner Schieder nahm Stellung zum Thema "soziale Marktwirtschaft". Dieser Begriff sei nicht für romantisierende Rückblicke geeignet. Alle Fortschritte sozialstaatlicher Art müssten errungen und erkämpft werden.

Märkte brauchen Regeln
Als wesentliche Veränderung führte er die Transformation der sozialen Marktwirtschaft in einen neoliberalisierten Kapitalismus an. Sein Anliegen sei es, zu sensibilisieren, vor allem vor "falschen Propheten" aus der Union. Kapitalismus sei schrankenlose Profitgier und Geldvermehrung ohne soziale Rücksicht.

Die Bilanz der Versprechen von marktradikalen Reformen mit mehr Arbeitsplätzen, höherem Wachstum und mehr Wohlstand sei vernichtend. Das Wachstum sei deutlich geringer als in den 50er bis 70er Jahren.

Schieders Fazit: "Die Märkte brauchen Regeln, sonst kannibalisieren sie sich selbst." Einvernehmlich befürwortete die Mitgliederversammlung ein Papier der ARGE 60plus in Weiden zum Verbot der NPD.

Neuer Tag 23.02.09
Seite 1 Seite 2

 
 
Olaf Scholz Kanzlerkandidat SPD Zukunftsprogramm. Für Deutschland. Für Dich. BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Mandatsträger

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

BayernSPD News

Wie die Süddeutsche Zeitung heute berichtet, hat das Landratsamt Passau den aus dem Iran Geflüchteten Reza R. mit einer Lüge vorgeladen, um ihn festnehmen zu lassen. Reza R. hat …

Sehr geehrte Damen und Herren, • die SPD in Bayern kürt bei einem Parteitag ihren Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2023. Dazu laden wir Sie herzlich ein: • 73. …

Besucher:826655
Heute:12
Online:1

WebsoziInfo-News

04.10.2022 09:15 Neues Genossenschaftsprogramm startet
Am 4. Oktober startet die neue Förderung der Kreditanstalt für Wiederaufbau zum Kauf von Genossenschaftsanteilen. Wir lösen damit ein Versprechen aus dem Koalitionsvertrag ein und unterstützen die Bildung von Wohneigentum auch in Städten und Verdichtungsregionen. „Wir wollen das KfW-Programm zum Kauf von Genossenschaftsanteilen stärken.“ So steht es im Koalitionsvertrag, und noch bevor die Ampel-Regierung ein… Neues Genossenschaftsprogramm startet weiterlesen

04.10.2022 08:42 Olaf Scholz
DEUTSCHLAND PACKT DAS. Die Energiepreise müssen sinken, die Bürgerinnen und Bürger kräftig entlastet werden. Und dafür sorgen wir jetzt. Ein Namensbeitrag von Bundeskanzler Olaf Scholz. Selten zuvor stand unser Land vor so vielen Herausforderungen wie heute. Sie haben ihren Ursprung in dem grausamen Krieg, den Russland in der Ukraine führt. Er wirkt sich längst auch… Olaf Scholz weiterlesen

29.09.2022 19:36 „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE
Mit einem gigantischen neuen Hilfspaket will Kanzler Scholz für sinkende Energiepreise sorgen. Das Ziel: Egal wie groß die Herausforderungen sind, Deutschland packt das – jede und jeder kommt gut durch den Winter. Die SPD-geführte Bundesregierung von Bundeskanzler Olaf Scholz spannt angesichts der steigenden Energiepreise einen 200 Milliarden schweren „Abwehrschirm“, mit dem die Menschen und Unternehmen… „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE weiterlesen

26.09.2022 17:36 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

26.09.2022 16:36 Welttourismustag: Tourismus neu denken
Mit dem diesjährigen Motto „Tourismus neu denken“ setzt der Welttourismustag der Welttourismusorganisation (UNWTO) neue Impulse für den Tourismus der Zukunft. „Der Welttourismustag setzt ein starkes Zeichen für die Bedeutung des weltweiten Tourismus. Wir unterstützen das Format, um gemeinsame Werte der Tourismuspolitik zu kanalisieren und ein internationales Verständnis für die Stärkung des Tourismus zu schaffen. Der… Welttourismustag: Tourismus neu denken weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Admin

Adminzugang