Politischer Frühschoppen

Veröffentlicht am 13.01.2008 in Kommunalpolitik

Politischer Frühschoppen des SPD-Ortsvereins Weiherhammer am 13.01.2008 im Gemeindehaus in Trippach

Zahlreiche interessierte Zuhörer waren der Einladung des SPD Ortsvereins Weiherhammer zum 1. politischen Frühschoppen im Vorfeld der Kommunalwahlen gefolgt. Im Gemeindehaus in Trippach stellten sich 1. Bürgermeister Werner Windisch und die Gemeinderatskandidatinnen und –kandidaten der SPD, den Fragen der Bürgerinnen und Bürger.
Bürgermeister Werner Windisch stellte ein ausgewogenes Zukunftsprogramm der SPD für die Gemeinde Weiherhammer vor. Vorrangig sei die Mitwirkung bei der Schaffung von qualifizierten, zukunftsorientierten, umweltfreundlichen Arbeitsplätzen, damit unsere Bürger in unserer Heimat bleiben können. Selbstverständlich könne die Politik selbst keine Arbeitsplätze schaffen, sehr wohl aber bedeutend an deren Entstehung mitwirken. Die richtigen Voraussetzungen und die richtigen Rahmenbedingungen zu schaffen, sei zweifellos Sache der Politik! Hierin belegt Weiherhammer einen der vorderen Plätze im Landkreis. Die Gemeinde verfügt über eine gute Infrastruktur, über ein ausbaufähiges und gut genutztes Gewerbegebiet und die Hebesätze der Gewerbesteuer sind für ansiedlungswillige Unternehmer sicher ein guter Grund sich für Weiherhammer zu entscheiden.
Das alles und sein ständiges Bestreben Interessenten und damit auch Arbeitsplätze in die Gemeinde zu holen, wird auch künftig für einen Zuwachs an sicheren Arbeitsplätzen sorgen.
Durch die ausgewiesenen Baugebiete haben sich viele junge Familien angesiedelt. Hier sieht die SPD einen weiteren Schwerpunkt ihrer Zukunftspolitik. Die Förderung und Unterstützung junger Familien liegt allen SPD Mitgliedern sehr am Herzen. Leider wurde der Antrag der SPD – Gemeinderatsfraktion auf ein für die Eltern beitragsfreies letztes Kindergartenjahr von den anderen Fraktionen nicht unterstützt. Man blockiert ihn seit September mit einem anderen Antrag, der nach einer bedarfsgerechten Förderung verlangte. Was aber ist bedarfsgerecht? Dazu gab der Antragsteller bis heute keine Auskunft. Ginge es nach den Vorstellungen der SPD wären die betroffenen Eltern schon lange im Genuss dieses Vorteils. Eine soziale und kinderfreundliche Einstellung scheine nicht in allen Fraktionen verankert zu sein.
Zum Programm der Landkreis - SPD führte der amtierende Kreis- und Bezirksrat aus, dass er voll hinter der Landratskandidatin Annette Karl stehe, die dafür eintrete eine professionelle Wirtschaftsförderung im Landkreis zu etablieren und dadurch zukunftsorientierte Wirtschaftszweige anzusiedeln. Eine weitere wichtige Voraussetzung sei die optimale Entwicklung der Bildungseinrichtungen in unserer Region.
Ebenso sei eine Energiewende im Landkreis für die Landkreis - SPD unabdingbar. Sie diene sowohl dem Umweltschutz als auch als Jobmotor für die heimische Industrie und Landwirtschaft.
Die Programme der SPD im Landkreis und in Weiherhammer versprechen Kompetenz, Erfahrung und Bürgernähe! Genau das Richtige für die Gemeinde Weiherhammer und den Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab.

 
 
Webseite der BayernSPD BayernSPD-Landtagsfraktion

Mandatsträger

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

 

Landtagsabgeordnete Nicole Bäumler

BayernSPD News

von: Florian von Brunn | SPD-Fraktionsvorsitzender Florian von Brunn und Umweltexpertin Anna Rasehorn: Schutz von Menschen muss Priorität haben …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | SPD-Fraktionsvorsitzender Florian von Brunn und Umweltexpertin Anna Rasehorn: Schutz von Menschen muss Priorität haben …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Bayerns Wälder leiden massiv unter den Folgen des Klimawandels: Nur noch jeder zehnte Baum ist gesund. Statt die bayerischen Wälder mit ausreichend Geld und Personal zu schützen, …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Auf SPD-Initiative hin sollen massive Hygieneprobleme insbesondere am Universitätsklinikum Regensburg schnellstmöglich aufgeklärt werden, über die während des Streiks des …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Über 4.000 junge Menschen absolvieren jedes Jahr in Bayern einen Freiwilligendienst - oftmals im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ). Im letzten bayerischen Haushalt …

von: Florian von Brunn | Fraktionsvorsitzender Florian von Brunn: Wer in diesem Land kanzlertauglich sein will, der muss das Allgemeinwohl gegen Einzelinteressen durchsetzen können - Fraktionsvize Holger …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Eine Fehlgeburt ist in den meisten Fällen körperlich und seelisch traumatisch - Schätzungen zufolge enden etwa 10 bis 20 Prozent der bestätigten Schwangerschaften in einer …

von: Maria Noichl | Die SPD-Europaabgeordnete Maria Noichl ist auch in der neuen Legislaturperiode wieder Mitglied des Europäischen Parlaments. Zum dritten Mal wurde die Rosenheimerin in das …

von: Florian von Brunn | 20 Jahre und mehr: SPD-Anfrage deckt enorme Zeitverzögerung beim Flutpolderbau auf - Fraktionschef Florian von Brunn: "Das gefährdet Menschenleben - neues Tempo beim …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | 20 Jahre und mehr: SPD-Anfrage deckt enorme Zeitverzögerung beim Flutpolderbau auf - Fraktionschef Florian von Brunn: "Das gefährdet Menschenleben - neues Tempo beim …

Besucher:826677
Heute:12
Online:2

WebsoziInfo-News

17.06.2024 18:37 Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes
Der Vermittlungsausschuss zwischen Bund und Ländern hat einen Kompromissvorschlag zur Änderung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) beschlossen, der heute im Bundesrat und Bundestag verabschiedet wurde. Die Änderungen am OZG legen einen Grundstein für eine umfassende Digitalisierung der Verwaltung und stellen sicher, dass Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen in Deutschland von modernen und nutzerfreundlichen Onlinediensten der Verwaltung profitieren… Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes weiterlesen

17.06.2024 18:36 Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen
Der Zoll hat heute mitgeteilt, dass bei einem Ermittlungsverfahren im vergangenen Jahr die Rekordmenge von 35 Tonnen Kokain unter anderem im Hamburger Hafen sichergestellt wurde. „Die Sicherstellung von über 35 Tonnen Kokain im Hamburger Hafen ist ein massiver Schlag gegen die Organisierte Kriminalität. Unser Zoll und unsere Polizei leisten eine großartige Arbeit, wenn wir ihnen… Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen weiterlesen

09.06.2024 16:28 Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion
Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. „Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

09.06.2024 15:28 Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt
Häusliche Gewalt ist Machtausübung Die Zahl der Opfer von häuslicher Gewalt ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Das geht aus einem aktuellen Bericht zur polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Es besteht dringender Handlungsbedarf. „Der Bericht unterstreicht die dringende Notwendigkeit der Schaffung von funktionierenden und ausreichenden Strukturen für Schutz, Hilfe und Prävention bei Gewalt an Frauen. Das gilt… Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt weiterlesen

05.06.2024 21:50 Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle
Lina Seitzl, zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion:Laura Kraft, zuständige Berichterstatterin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen:Ria Schröder, zuständige Berichterstatterin der FDP-Bundestagsfraktion: Mit dem Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz wurde ein Vorschlag für wesentliche Anpassungen am Regierungsentwurf verabschiedet. Bedarfssätze, Wohnkostenzuschlag, Freibeträge – so wollen wir den gestiegenen Lebenshaltungskosten der Studierenden Rechnung tragen. „Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz… Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle weiterlesen

Ein Service von websozis.info