Reise zum Mittelpunkt der Erde

Veröffentlicht am 12.09.2019 in Ortsverein

Unter diesem Motto unternahmen die SPD Ortsvereine Kaltenbrunn und Weiherhammer

im Rahmen des Kinderferienprogramms eine Fahrt zum Geozentrum an der KTB nach Windischeschenbach.

Gleich zu Beginn einer Besichtigungstour wurde der Gruppe von der Geoführerin der Sinn und Zweck dieser Kontinentalen Tiefenbohrung erklärt, bei der sich die Kinder eifrig mit Fragen beteiligten. Besonders interessant war der Seismograph mit seinen Aufzeichnungen der Erdbebenaktivitäten auf der ganzen Erde. Ein kurzer Film über die Erde als Planet rundete dieses Teil der Tour ab.

Danach war die Ausstellung über Vulkane, Erdbeben, Klima und viele weitere Themen der nächste mit Interesse besucht Teil  der Tour, die mit Fragen in einer Geo-Ralley über das Gesehene abschloss. Das Highlight dieser Ausstellung war natürlich der Erdbebensimulator. Jeder durfte es ausprobieren.

Danach gings nach draußen wo die Kinder die Bohrtechnik und  den Bohrturm aus der Nähe sehen konnten. Zum Abschluss durfte noch im großen Sandkasten nach Edelsteinen „gebuddelt“ werden.

Nach dem Besuch des KTB blieb auch noch Zeit für eine Einkehr, bei der Schnitzel mit Pommes der Favorit war. Ein gelungener und interessanter Nachmittag für die Kinder und  die Betreuer aus den beiden SPD-Ortsvereinen.

 
 
Die BayernSPD-Parteischule mit viel Programm BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

BayernSPD News

Natascha Kohnen dankt langjährigem Vize …

Für starke Kommunen, für einen starken Staat • Kleiner Landesparteitag in Taufkirchen • Samstag, 30.11. • Kommunalpolitische Leitlinien • Halbzeitbilanz der Großen Koalition mit …

Besucher:826636
Heute:12
Online:1

WebsoziInfo-News

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

10.11.2019 17:18 Die Grundrente kommt!
„Eine Grundrente, die ihren Namen verdient, steht“, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast nach der Einigung der Koalition. Die Lebensleistung der Menschen steht im Mittelpunkt. „Der Knoten ist geplatzt – das ist gut. Wir haben immer gesagt, dass die Lebensleistung der Menschen im Mittelpunkt stehen muss. Ich bin unserem Verhandlungs-Team rund um Arbeitsminister Hubertus Heil und

09.11.2019 11:26 „Die Ideale der Friedlichen Revolution bestehen fort“
Vor 30 Jahren wurde die ganze Welt Zeuge, wie mutige Frauen und Männer die Berliner Mauer überwanden. Mauern fallen, wenn Menschen sich friedfertig und mutig versammeln, um Unrecht und Willkür zu überwinden. Mauern fallen, wenn Menschen allen Mut aufbringen, um in einer freien und gerechten Gesellschaft zu leben. Unsere freie Gesellschaft, die vor 30 Jahren

06.11.2019 17:12 Was die SPD in der Regierung geschafft hat
Bestandsaufnahme zur Halbzeit der Wahlperiode Zwei Drittel der SPD-Mitglieder haben vor zwei Jahren entschieden, dass wir in der Regierung wichtige sozialdemokratische Ziele umsetzen sollen. Und sie haben uns beauftragt, in der Mitte der Wahlperiode die Leistung der Koalition zu überprüfen. Grundlage dafür ist die Bestandsaufnahme der Bundesregierung. Eine Bewertung nimmt dann der Parteitag im Dezember

05.11.2019 17:23 Auch neue Gentechniken und ihre Produkte müssen sicherheitsüberprüft und gekennzeichnet werden
Carsten Träger, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, äußert sich zur heutigen Gentechnik-Anhörung im Ernährungsausschuss. „Bei neuen Gentechniken wie CRISPR/Cas haben wir durch das Urteil des Europäischen Gerichtshof aus 2018 eine glasklare Rechtslage, die keine Wünsche offenlässt. Experten haben dies in der heutigen Anhörung erneut bestätigt. Wir brauchen keine Novelle der geltenden EU-Freisetzungsregelung für genveränderte Pflanzen. Die Vermeidung

Ein Service von websozis.info

Admin

Adminzugang