Helmut Fastner weiter Vorsitzender der AG 60plus im Unterbezirk Weiden-Neustadt-Tirschenreuth

Veröffentlicht am 12.02.2013 in Arbeitsgemeinschaften
Neuwahl 60+ 2013
Bild G. Kristen

Helmut Fastner weiter Vorsitzender der AG 60plus im SPD Unterbezirk Weiden-Neustadt-Tirschenreuth

Bei der Unterbezirkskonferenz der SPD AG 60plus im Gasthof „Deutsche Eiche“ wurde das gesamte Führungsteam mit Helmut Fastner an der Spitze für weitere 2 Jahre im Amt bestätigt. Einstimmig sprachen die Wahlberechtigten dem Vorsitzenden ihr Vertrauen aus.
Als Stellvertreter fungieren Minni Weiß aus Fuchsmühl und Ursula Kinner (neu) aus Weiden. Schriftführer bleibt Oskar Schwarz aus Neustadt. Sein Stellvertreter ist Horst Maschke aus Weiden. Beisitzer sind: Hannelore Leitmeier, Peter Lottes, Wilhelm Moser, Alois Wolfram und Gunda und Helmut Zupfer, Weiden, Margarethe und Günter Rieger, Hermann Prem und Karl Schmidberger, Neustadt, Hans Schäffler, Erbendorf, Traudl Ucles, Mantel und Erich Völkl, Vohenstrauß. Gretl Kristen kandidierte nicht mehr.
Zu Beginn seines Tätigkeitsberichtes meinte Fastner, die Senioren stellen in der SPD Familie eine starke Arbeitsgemeinschaft, die immer noch Zuwachs bekomme. Über 40 Prozent der SPD Mitglieder im Unterbezirk seien älter als 60 Jahre. Diese Altersgruppe sei die treueste.
Der Weiherhammerer hoffte, dass 60plus Schule macht und noch mehr Ortsvereine eine AG 60plus gründen. Die Arbeit lohne sich für die Partei und für die Menschen. Die SPD kämpfe für bessere Lebensbedingungen und soziale Gerechtigkeit, Bildung für alle, gerechte Löhne, soziale Absicherung auch im Rentenalter und für garantierte Mindestlöhne.
SPD Geschäftsführerin Gisela Birner dankte den Mitgliedern der Ag 60plus im Namen des Unterbezirks. Es sei Fakt, dass 60plus überall mitmische. Sie freue sich, dass die AG die Partei auch im kommenden Wahlkampf wieder unterstütze. „Ohne sie geht nichts. Sie sind die aktivste Gruppe in der Partei“.
60plus Bezirksvorsitzender Gerhard Kulig aus Regensburg erinnerte, dass die AG erst vor 20 Jahren gegründet wurde. Es sei zwar nicht das biologische Zukunftsmodell der Partei, aber so könnten sie in und außerhalb der Partei politisch mitgestalten. Es gehe um die Würde des Alters, die Schaffung eines neuen Altersbildes, eine bessere Gesundheitsversorgung sowie die Sicherung, den Ausbau und die Bezahlbarkeit der Pflege. Das bestehende Rentensystem müsse dringend umgebaut und zukunftsfähig gemacht werden.
Bezirksrätin Brigitte Scharf beantwortete Fragen zu Rente, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung. Bundestagskandidat Uli Grötsch referierte zur aktuellen Rentenpolitik. Durch die Erarbeitung sozialpolitischer Kernthemen sei erreicht worden, dass die SPD wieder umgedacht habe. Man habe erkannt, dass der damals eingeschlagene Weg „gesetzliche Rente und private Vorsorge“ nicht richtig sei. Die Rente mit 67 sei ein großer Fehler. Die SPD sei die einzige Partei, die auf eine Stärkung der gesetzlichen Rente setze. Es brauche einen starken Staat, der dafür sorge, dass am Ende der Erwerbstätigkeit jeder ein vernünftiges Auskommen habe.
Quelle: Der neue Tag

 
 
Webseite der BayernSPD BayernSPD-Landtagsfraktion

Mandatsträger

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

 

Landtagsabgeordnete Nicole Bäumler

BayernSPD News

von: Florian von Brunn | SPD-Fraktionsvorsitzender Florian von Brunn und Umweltexpertin Anna Rasehorn: Schutz von Menschen muss Priorität haben …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | SPD-Fraktionsvorsitzender Florian von Brunn und Umweltexpertin Anna Rasehorn: Schutz von Menschen muss Priorität haben …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Bayerns Wälder leiden massiv unter den Folgen des Klimawandels: Nur noch jeder zehnte Baum ist gesund. Statt die bayerischen Wälder mit ausreichend Geld und Personal zu schützen, …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Auf SPD-Initiative hin sollen massive Hygieneprobleme insbesondere am Universitätsklinikum Regensburg schnellstmöglich aufgeklärt werden, über die während des Streiks des …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Über 4.000 junge Menschen absolvieren jedes Jahr in Bayern einen Freiwilligendienst - oftmals im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ). Im letzten bayerischen Haushalt …

von: Florian von Brunn | Fraktionsvorsitzender Florian von Brunn: Wer in diesem Land kanzlertauglich sein will, der muss das Allgemeinwohl gegen Einzelinteressen durchsetzen können - Fraktionsvize Holger …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Eine Fehlgeburt ist in den meisten Fällen körperlich und seelisch traumatisch - Schätzungen zufolge enden etwa 10 bis 20 Prozent der bestätigten Schwangerschaften in einer …

von: Maria Noichl | Die SPD-Europaabgeordnete Maria Noichl ist auch in der neuen Legislaturperiode wieder Mitglied des Europäischen Parlaments. Zum dritten Mal wurde die Rosenheimerin in das …

von: Florian von Brunn | 20 Jahre und mehr: SPD-Anfrage deckt enorme Zeitverzögerung beim Flutpolderbau auf - Fraktionschef Florian von Brunn: "Das gefährdet Menschenleben - neues Tempo beim …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | 20 Jahre und mehr: SPD-Anfrage deckt enorme Zeitverzögerung beim Flutpolderbau auf - Fraktionschef Florian von Brunn: "Das gefährdet Menschenleben - neues Tempo beim …

Besucher:826677
Heute:14
Online:1

WebsoziInfo-News

17.06.2024 18:37 Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes
Der Vermittlungsausschuss zwischen Bund und Ländern hat einen Kompromissvorschlag zur Änderung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) beschlossen, der heute im Bundesrat und Bundestag verabschiedet wurde. Die Änderungen am OZG legen einen Grundstein für eine umfassende Digitalisierung der Verwaltung und stellen sicher, dass Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen in Deutschland von modernen und nutzerfreundlichen Onlinediensten der Verwaltung profitieren… Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes weiterlesen

17.06.2024 18:36 Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen
Der Zoll hat heute mitgeteilt, dass bei einem Ermittlungsverfahren im vergangenen Jahr die Rekordmenge von 35 Tonnen Kokain unter anderem im Hamburger Hafen sichergestellt wurde. „Die Sicherstellung von über 35 Tonnen Kokain im Hamburger Hafen ist ein massiver Schlag gegen die Organisierte Kriminalität. Unser Zoll und unsere Polizei leisten eine großartige Arbeit, wenn wir ihnen… Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen weiterlesen

09.06.2024 16:28 Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion
Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. „Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

09.06.2024 15:28 Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt
Häusliche Gewalt ist Machtausübung Die Zahl der Opfer von häuslicher Gewalt ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Das geht aus einem aktuellen Bericht zur polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Es besteht dringender Handlungsbedarf. „Der Bericht unterstreicht die dringende Notwendigkeit der Schaffung von funktionierenden und ausreichenden Strukturen für Schutz, Hilfe und Prävention bei Gewalt an Frauen. Das gilt… Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt weiterlesen

05.06.2024 21:50 Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle
Lina Seitzl, zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion:Laura Kraft, zuständige Berichterstatterin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen:Ria Schröder, zuständige Berichterstatterin der FDP-Bundestagsfraktion: Mit dem Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz wurde ein Vorschlag für wesentliche Anpassungen am Regierungsentwurf verabschiedet. Bedarfssätze, Wohnkostenzuschlag, Freibeträge – so wollen wir den gestiegenen Lebenshaltungskosten der Studierenden Rechnung tragen. „Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz… Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle weiterlesen

Ein Service von websozis.info