Herzlich Willkommen auf der Homepage des SPD Ortsvereins Weiherhammer

Liebe Besucherin,
lieber Besucher,

auf den folgenden Seiten möchten wir uns vorstellen und Sie einladen mit uns ins Gespräch zu kommen.

Erfahren Sie hier, wer wir sind und was wir tun. Wer für Sie im Gemeinderat der Gemeinde Weiherhammer vertreten ist.

Sie finden auch hier unsere Aktionen und Termine.

Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Johanna Krauß, 1. Vorsitzende

 

 

 

18.01.2020 in Ortsverein

SPD dankt Vereinen für großes Engagement

 

Vertreter nahezu aller Vereine und Organisationen hatten sich im Jugendraum dea Hallesbades versammelt um am alljährlichen Vereinsgespräch des SPD Ortsvereins Weiherhammer teilzunehmen. Sie waren es auch, die im Mittelpunkt standen. Wie Vorsitzende Johanna Krauß betonte, wolle die SPD Weiherhammer mit dieser Einladung den Vereinen Dank für die ehrenamtliche Arbeit sagen und mit Ihnen ins Gespräch kommen.

 

Alljährlich ehrt die SPD bei dieser Vereinsrunde stellvertretend für alle, einen Vereinsvertreter für besondere Verdienste oder langjährige Tätigkeit.

Dieses Mal ging die Auszeichnung an den Vorsitzenden des FC Bayern München Fanclub Weiherhammer von 1976 e. V.,  Hans Heibl.

 

14.01.2020 in Wahlen

Fertiggestellt und abgegeben

 

Mit der Abgabe ihres Wahlvorschlages für die kommenden Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen läutete der SPD Ortsverein Weiherhammer und Kaltenbrunn den Wahlkampf ein.

Die Beauftragten für den Wahlvorschlag, Helmut Fastner und Reinhold Tafelmeyer, übergaben gemeinsam mit Bürgermeisterkandidat Rainer Vater die Unterlagen an den Wahlleiter der Gemeinde Weiherhammer Claus Hellbach. Sie zeigten sich zuversichtlich, dass das kompetente Kandidatenteam Zustimmung bei den Wählerinnen und Wählern finden wird.

 

09.12.2019 in Ortsverein

Herzlich willkommen dem Neuen Mitglied im Ortsverein

 

Eine besondere Freude war es für den Ortsverein Weiherhammer und für die Vorsitzende Johanna Krauß anläßlich der Nominierungsversammlung für den Bürgermeisterkandidaten und den Gemeinderatskandidaten ein neues Mitglied willkommen zu heißen und ihm sein Parteibuch zu übergeben.

Die Vorsitzende konnte Erol Weyhermüller in "Zusammenarbeit" mit den hochrangigen Gästen, Annette Karl, MdL, den nominierten Landratskandidaten Peter Lehr und den Kreisvorsitzenden Markus Ludwig begrüßen. Dass Erol gleichzeitig auf der Gemeindratsliste kandidiert wurde von allen ebenfalls mit Freude aufgenommen.

 

09.12.2019 in Ortsverein

Nominierung Bürgermeisterkandidat und Gemeinderatsliste

 

Das sind wir:

1. Rainer Vater, 53, Industriemeister Glas; 2. Johanna Krauß, 64, Büroangestellte a. D.  3. Andreas Solter, 32, Elektrotechniker; 4. Elisabeth Weiß, 55, Bäckereifachverkäuferin; 5. Jürgen Oheim, 38, Fachkrankenpfleger; 6. Saskia Bäuml, 30, Fachverkäuferin; 7. Mirko Bertl, 46, Diplom-Ingenieur, Architekt; 8. Andrea Schmid, 45, Bildungsberaterin; 9. Erol Weyhermüller, 39, Messtechniker; 10. Thomas Krauß, 35, Polizeibeamter; 11. Manuel Weiß, 37, Zerspanungsmechaniker; 12. Andreas Schmid, 52, Koch; 13. Wolfgang Schimmer, 50, Maschinenschlosser; 14. Markus Müller, 50, Industriemechaniker; 15. Daniel Schweiger, 45, Industriemeister Elektrotechnik; 16. Rudi Schreyer, 58, Bauzeichner , mit auf dem Foto: Annette Karl, MdL, Landratskandidat Peter Lehr, Kreisvorsitzender Markus Ludwig.

Rainer Vater ist der gemeinsame Kandidat der Ortsvereine Weiherhammer und Kaltenbrunn.

 

 
Die BayernSPD-Parteischule mit viel Programm BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

BayernSPD News

Die Stadt ist zu teuer. Wir ziehen deshalb auf die Straße, weil die Mieten zu hoch sind. Das Münchner Aktionsbündnis des Volksbegehrens #6JahreMietenstopp plant am Samstag, …

Gast und Referentin am 30. Januar: Verena Berthold, Trainerin für soziale Kompetenzen und Zivilcourage • Gastgeber: Klaus Adelt, MdL zusammen mit Natascha Kohnen, MdL, Vorsitzende …

Besucher:826636
Heute:8
Online:2

WebsoziInfo-News

23.01.2020 22:17 Es war lange überfällig, „Combat 18“ zu verbieten
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Verein „Combat 18“ verboten. Diese Entscheidung ist bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze überfällig gewesen, so SPD-Fraktionsvizin Eva Högl. „Die Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer ist richtig und überfällig bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze. Als bewaffneter Arm des Neonazi-Netzwerks Blood and Honour spielt Combat

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

16.01.2020 16:29 Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

11.01.2020 22:04 Für mehr bezahlbare Wohnungen
Wir wollen die preistreibende Spekulation mit Grund und Boden bekämpfen, damit Wohnungen entstehen, deren Mieten alle zahlen können. Mit kaum etwas anderem lässt sich so leicht Geld verdienen wie mit Grundstücken und den Gebäuden darauf. Besonders seit der Finanzkrise wird mit Boden und Immobilien spekuliert. In Stuttgart etwa kommen bereits 50 Prozent der Immobilieninvestitionen aus

Ein Service von websozis.info

Admin

Adminzugang